Neuer Qualifikations-Rekord für die LVZO

by webmaster

U16 Mixed

Das U16 Mixed-Team wurde am Sonntag, 14. Januar 2018, in Jona so richtig auf die Probe gestellt. Die Konkurrenz war mit 14 Teams stark vertreten und man fragte sich, ob ein weiteres positives Resultat, wie noch in Winterthur, nur annähernd möglich ist?

Lea, Lenita, David, Maurin und Tobias starteten mit dem Stabweitsprung und setzten bereits in der 1. Disziplin ein starkes Zeichen. Die durchschnittliche Punktzahl von 4 war das zweitbeste Resultat des Mixed-Wettkampfes. Auch beim anschliessenden Risikosprint zeigten sie der Konkurrenz keine Schwächen und standen vor dem Biathlon auf dem hervorragenden 2. Rang. Beim Biathlon liess die Treffsicherheit zwar zu wünschen übrig, konnte aber durch eine starke Laufleistung kompensiert werden. Der 5. Rang in dieser Disziplin war glücklicherweise kein Beinbruch und liess die Hoffnung auf einen Podestplatz weiterleben. Mit einem kämpferischen Team Cross (Rang 2) erreichte das LVZO-Team den 2. Schlussrang.

Ja, das U16-Mixed Team war der starken Konkurrenz gewachsen!