Header Image - Leichtathletik-Vereinigung Zürcher Oberland

Warteliste Schnuppertrainings U10 – U12

by webmaster

Liebe Interessenten der Leichtathletik

Zur Zeit ist die Athletenzahl unserer Trainings der Kategorien U10 – U12 (Jg. 2013 – 2010) maximal ausgeschöpft und es besteht bereits eine längere Warteliste. Wir bitten also um etwas Geduld und hoffen, euch zu einem späteren Zeitpunkt zu einem Schnuppertraining einladen zu dürfen.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Sensationeller Auftritt der LVZO Athlet*innen an der U16 SM in Lausanne

by webmaster

Die Saison 2020 war gerade aus Sicht des Trainings und der Vorbereitungswettkämpfe nicht optimal. Dennoch haben es drei Athlet*innen geschafft, sich für die U16/U18 SM zu qualifizieren und die geforderte Limite zu erreichen.

Alina Von Eicke konnte sich im Diskuswerfen als jüngeren Jahrgang der Kategorie U16 qualifizieren und musste sich einem grossen Teilnehmerinnen-Feld stellen. Sie zeigte einen guten und vor allem konstanten Wettkampf und hatte drei Würfe in der Nähe ihrer PB. Dennoch konnte sie sich nicht für den Finaldurchgang qualifizieren und schloss auf dem guten 14. Rang mit genau 29.00 m ab. Es war eine gelungene SM-Premiere, auch wenn die angestrebte PB ausblieb.

Janic Deschmann konnte die geforderte Limite im Hochsprung erst kurz vor der SM in einem Trainingswettkampf (Junior Challenge) springen und war glücklich, in seinem letzten U16-Jahr, und bei den wenigen Wettkämpfen in dieser Saison, sich nochmals präsentieren zu dürfen.
Schon beim Einspringen sah man, dass Janic gut drauf und fokussiert war und er die kürzlich gesprungene Limite in einem offiziellen Wettkampf bestätigen könnte. Doch was dann im Wettkampf geschah, übertraf alle Erwartungen und kühnsten Träume…

Kantonalfinal Swiss Athletics Sprint

by webmaster

Die Athleten der LVZO starteten am 23. August 2020 auf der Sportanlage Sihlhölzli motiviert in den Tag.

U10
Die U10 Athleten machten den Startschuss. Ladina rannte auf den 2. Rang und Mya direkt hinter ihr auf den 3.Rang. Anina K. vertrat als einzige W9erin die LVZO und erreichte im Halbfinale den 8. Rang. Ein sehr erfolgreiches Schlussresultat für die U10er, herzliche Gratulation!

U12
Für die U12er starteten Laura und Jael, kämpften sich bis ins Halbfinale vor und ergatterten den 10. und 12. Rang. Ausserdem sicherte sich Johanna den 19. Rang und Nelson den 13. Rang. Der 11-jährige Levin konnte den 8. Rang für sich entscheiden.

U23 Schweizermeisterschaften Frauenfeld, 22. August 2020

by webmaster

Als einzige Athletin der LVZO stand Katja Widmer an den U23 Schweizermeisterschaften, am 22. August in Frauenfeld im Einsatz. Nachdem die bisherigen Wettkämpfe allesamt bei sehr hohen Temperaturen und Sonnenschein stattfanden, waren die Bedingungen an diesem Nachmittag eher garstig. Bei der Anfahrt zum Wettkampfgelände und während dem Aufwärmen regnete es in Strömen, was nicht gerade optimale Voraussetzungen waren. Doch kurz vor dem Start hellte es auf und die Vorläufe konnten in einem kurzen Zeitfenster ohne Regen absolviert werden.

Katja fühlte sich gut und stellte beim Aufwärmen erfreut fest, dass ihre Oberschenkel unerwartet frisch waren und zuvor verspürte Schmerzen im rechten Oberschenkel und Knie verschwunden waren. Obwohl sie klitschnass wurde, gelang es ihr, sich bis zum Start warm zu halten und konzentriert zu bleiben. Mit dem Ziel, eine neue PB zu laufen und sich vom ganzen Drumherum nicht allzu stark ablenken zu lassen, begab sie sich zum Callroom. Die Serieneinteilung erfolgte zwar anders als erwartet, dies sollte jedoch nicht weiter stören. Mit Vorfreude startete Katja im zweiten der beiden Vorläufe auf der Innenbahn.

Kantonale Meisterschaften, 15. August 2020

by webmaster

Eine 8-köpfige LVZO-Delegation reiste an die Kantonalen Meisterschaften ins Sihlhölzli. Wegen der Corona-Massnahmen konnten leider keine Trainer anreisen.

Der Startschuss für die LVZO begann mit Philipp. Er war für Diskus, Weit und 600 m qualifiziert. Der Diskus landete beim 2. Versuch bei 25.66 m, wodurch Philipp seine PB zertrümmerte und damit den 6. Rang belegte. Nach einer Zmittagspause bei seinen Grosseltern ging es weiter mit Weitsprung. Dort sprang er akzeptable 4.88 m. Zum Schluss fiel der Startschuss für die 600 m, wo er seine PB mit 1:43 min knapp verpasste. Alles in allem war Philipp mit seinem Wettkampf zufrieden.

Janic startete seinen Tag mit 80 m und ergatterte dort den 8. Rang in 10.38 s. Danach folgte für ihn Kugelstossen, wo er mit einer Weite von 11.91 m auf den 2. Rang vorstiess. Starke Leistung! Als letzte Disziplin stand für Janic der Weitsprung an, wo er im letzten Versuch auf 5.52 m jumpte. Dieser Sprung spülte ihn vom Podest auf den 4. Platz. Mit seinem Kugelresultat war Janic sehr zufrieden, bei den anderen Disziplinen hatte er sich etwas mehr erhofft. Nach Schwierigkeiten bei der Anmeldung, war Janic aber glücklich, überhaupt starten zu können.