Header Image - Leichtathletik-Vereinigung Zürcher Oberland

Kantonale Meisterschaften 2017

by webmaster

Mit drei Athletinnen und drei Athleten sind wir am Samstag, 1. Juli 2017 an die kantonalen Einkampfmeisterschaften ins Sihlhölzli in Zürich gereist. Tobias hätte an 8 Disziplinen teilnehmen können, hat sich dann aber nur für 5 davon entschieden. Leider musste er nach dem Hürdenlauf auf die anderen Wettkämpfe verzichten, da er sich ein paar Tage vor dem Wettkampf an der Schulter verletzt hat. Dafür haben die anderen Gas gegeben.

Schon nach der ersten Disziplin hat Anna Pfister im Ball die Silbermedaille erkämpft. Im 60 m-Lauf rasten Philipp und Marc im Eiltempo an uns vorbei, wobei Philipp im Final wieder eine PB lief und sich auf den 4. Rang platzierte. Marc erreichte trotz neuer PB den Final leider nicht. In der nächsten Disziplin hat Alina im Kugelstossen mit einer PB die verdiente Silbermedaille gewonnen. Für Muriele Stermcnik reichte es trotz PB über 60 m Hürden leider knapp nicht für einen Finalplatz.

1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze für die LVZO an den Regionenmeisterschaften

by webmaster

Samstag:

Der Startschuss der LVZO fiel mit den U16 Athletinnen Nadine Pulver, Irina Kohlbrenner und Lea Stauber über 80 m. Nadine zeigte einen starken Lauf (10.58 s), der neben der Halbfinalqualifikation auch noch eine neue persönliche Bestleistung und die SM-Limite bedeutete. Auch Irina erreichte in einer Zeit von 10.97 s den Halbfinal und Lea schaffte die Qualifikation mit 11.27 s leider nicht. Der Halbfinal bedeutete aber auch Endstation für Nadine und Irina.

Bei den U16M war nur Yanick Senn am Start über die Sprintdistanz von 80 m. Yanick kam nach 10.75 s ins Ziel und er blieb wegen 8 Hundertstelsekunden im Vorlauf hängen. Nach dem Sprint musste er direkt zur Weitsprunganlage für das Einspringen. Der weiteste Sprung von Yanick reichte für eine neue persönliche Bestleistung von 5.07 m, was für ihn den 13. Rang bedeutete.

Q-Wettkämpfe Sommer 17

by webmaster

Die LVZO kann auf eine erfolgreiche Q-Wettkampf Serie zurückblicken. An allen vier Q-Wettkämpfen waren wir am Start und teilweise waren mehr als 20 Athletinnen und Athleten in gelb-schwarz unterwegs. Es wurden Erfolge gefeiert und Misserfolge wieder vergessen. Jeder konnte seine Erfahrungen sammeln und sich stets verbessern. Am Ende der Serie wird abgerechnet. Wer zu den Top12 in einer Disziplin gehört, startet an den Kantonalen Meisterschaften – es ging um Zentimeter und Hundertstel.

Brilliert hat ein Neuling der LVZO und der Leichtathletik. Tobias Langhart konnte sich nach einem erfolgreichen Winter in seiner ersten Sommersaison gleich in allen acht Disziplinen qualifizieren. Im Weitsprung steht er mit 4.67 m auf dem 3. Rang und über 60 m und 600 m ist er auf dem 5. Rang in Lauerstellung fürs Podest.

Der SZO 2017 ist bereits wieder Geschichte

by webmaster

Die heissen Temperaturen von gestern haben ca. 240 begeisterte Sprinterinnen und Sprinter nicht davon abgehalten, ihr Können auf der Sportanlage Meierwiesen unter Beweis zu stellen. Die Tagessiege gingen wie bereits im Vorjahr an Nadine Pulver (10.56 Sek.) und Jan Pfirter (9.52 Sek.) über 80 m. Die LVZO gratuliert allen ganz herzlich!

Die Ranglisten findet ihr hier.

Ein grosses Dankeschön geht an alle fleissigen HelferInnen, welche die Durchführung des „De schnällscht Züri Oberländer 2017“ erst möglicht gemacht haben.

Zur Galerie