Header Image - Leichtathletik-Vereinigung Zürcher Oberland

Swiss Athletics Sprint Schweizer Final

by webmaster

Marc hat sich am Tag der Kantonalen Meisterschaften in Zürich für den Swiss Athletics Sprint Schweizer Final entschieden. Er startete in Neuhausen in Schaffhausen auf einer extra ausgelegten Tartanbahn mit Blick auf den Rheinfall.

Jedoch war sein Wettkampf das Gegenteil eines Reinfalls! Beim Einlaufen traf er auf viele bekannte Gesichter und wurde gemustert. Im Vorlauf durfte er auf der Poleposition starten (Bahn 4). Er rannte seit langem wieder unter die 10 s. Als er die Zeit erfuhr, zauberte es ihm ein Lächeln aufs Gesicht. Marc qualifizierte sich mit dieser Zeit für den Halbfinal. Dort durfte er auf der Bahn 1 starten. Er lieferte mit 9.97 s nochmals genau dieselbe Zeit wie im Vorlauf.

Mit dieser Zeit wurde er 12. der ganzen Schweiz!

Alina, Delia, Anna, Philipp und Marc

Medaillenregen an den Kantonalen Meisterschaften

by webmaster

U16

Am 18. September 2021 stand eine grosse Bandbreite von LVZO-Athleten auf der Sportanlage im Sihlhölzli.

Anna und Delia machten den Einstieg beim Weitsprung. Delia flog schon im ersten Sprung auf eine neue PB. Sie beendete den Wettkampf auf dem 7. Rang. Anna gewann den Weitsprungwettkampf mit einer für sie nicht zufriedenstellenden Leistung, doch schlussendlich zählte für sie nur der Rang.

Jetzt stand der Diskus für die Zwillinge Delia und Alina vor der Tür. Alina landete mit einer Weite von 27.31 m auf dem 4. Rang. Delia verpasste ihre PB leider und war nicht ganz zufrieden.
Philipp der Diskuskönig schmetterte den Diskus im 2. Wurf auf 31.67 m und knackte damit das erste Mal die unmöglich erscheinende 30 m Marke. Das reichte für den hervorragenden 5. Rang. 

Beschwingt von seiner Leistung ging Philipp zu seiner Paradedisziplin: dem Weitsprung. Dort traf er auf Timon, der sich ebenfalls qualifiziert hatte. Philipp lieferte vier solide Sprünge ab und pulverisierte mit 5.52 m seine alte PB. Bis zum letzten Sprung sah es noch nach einem Podestplatz aus, doch die Konkurrenten legten noch einen drauf und er konnte am Schluss einen zweiten 5. Rang sein Eigen nennen. Timon lief es nicht so optimal und konzentrierte sich danach auf die folgenden Disziplinen. 

Doppelter Erfolg an der Staffel SM

by webmaster

Am heiligen Kirchtag (Sonntag) stand ein ganz besonderes Team auf der Anlage in Hochdorf Luzern. Die jungen, knackigen Athleten der Zürich Oberland Athletics (ein Zusammenschluss aus dem LC Uster, LC Dübendorf und der LVZO) gingen mit grossen Erwartungen an den Start. Sie starteten in den Disziplinen 5 x 80 m und 3 x 1000 m. Von der LVZO waren Timon, Philipp und Marc mit von der Partie. Timon in der 5 x 80 m und Philipp in der 3 x 1000 m Staffel. Marc war gleich doppelt vertreten.

Der erste Startschuss für die ZOA fiel für die 5 x 80 m Staffel. Die fünf Jungs qualifizierten sich mit einer flotten Zeit von 46.23 s.

Zwei Mal Bronze an der U16/U18 SM

by webmaster

Samstag

Am ersten September-Wochenende traf sich die Crème de la Crème der Schweizer Leichtathletik in Winterthur. Am Samstag standen sechs Athletinnen und Athleten in Schwarz-Gelb auf der Anlage in Winterthur. Anna startete als erste der LVZO beim 600 m Vorlauf. Mit dem zweitbesten Meldewert von allen startete sie auf eineinhalb Bahnrunden. Beflügelt von den guten Zurufen ihres Coaches Delia und anderen Fans, rannte sie leichtfüssig als erste über die Ziellinie. Damit qualifizierte sie sich für den morgigen Finallauf.

Am Ende des Nachmittags durfte Anna sich noch mit den besten der Schweiz im Speerwerfen messen. Mit drei verunglückten Versuchen kam Anna als achte knapp noch ins Finale. Dort zeigte sie ihrer Konkurrenz ihr Können und schmiss den Speer über die 42 m-Marke. Damit verpasste sie ihre PB um wenige Zentimeter und landete auf dem unglücklichen 4. Rang.

UBS Kids Cup Schweizer Final

by webmaster

Bei perfektem Wetter durften sich Marc Pfister und Anna Pfister am Samstag, 11. September 2021 zum diesjährigen UBS Kids Cup Schweizerfinal im Letzigrund einfinden. Während Anna in den vergangenen Jahren bereits Erfahrungen sammeln konnte, war der Anlass für Marc Neuland. Von Swiss Startern durch den Wettkampf begleitet, durften sich die beiden U16-Athleten mit den jeweils Kantonsbesten aus der ganzen Schweiz messen.