Trainingslager 2021 (U10 – U14)

by webmaster

Zur Galerie

Montag, 26. April
Mit 20 Athletinnen und Athleten der Kategorien U12 und U14 haben wir heute unsere erste Trainingslager-Woche in Wetzikon gestartet. Das Wetter hat mit Sonnenschein und etwas Wind gut mitgespielt, alle Teilnehmenden waren motiviert und aktiv dabei. Die Disziplinen Sprint, Ballwurf und Hochsprung haben den ersten Grundstein für die Outdoorsaison 2021 gelegt. Der Spass soll aber nicht zu kurz kommen, deshalb wurde der letzte Trainingsblock mit Fuss- und Basketball abgerundet. Wir sind gespannt, was uns der Rest der Woche noch bieten wird!

Dienstag, 27. April
Den zweiten Trainingstag haben wir ebenfalls erfolgreich hinter uns gebracht (mit Ausnahme von Nadine’s Sonnenbrille – die ist hin!). Am Vormittag haben wir uns mit Sprint, Kugelstossen und Hürdenlauf vergnügt. Nach dem Mittagessen galt es ernst. Mit dem internen UBS Kids Cup fand der erste Wettkampf dieser Saison statt. Den ganzen Tag mit dabei waren heute auch acht U10-Athletinnen und Athleten. Nach den tollen Wettkampf-Leistungen fand zur Belohnung ein Hotdog-Abend mit anschliessenden Spielen statt.

Mittwoch, 28. April
Der heutige Tag hat weniger freundlich begonnen als die Letzten. Leichter Regen und kalte Temperaturen haben uns am Vormittag begleitet. Später hat sich die Sonne aber doch noch gezeigt und einige Gesichter mehr haben sich einen Sonnenbrand eingefangen. Auf dem Programm standen die neue Disziplin Drehwurf sowie Weitsprung und Speerwurf. Den Tag haben wir mit einem Stern-OL beendet, welchen wir auf der ganzen Sportanlage durchgeführt haben. Ziel war es, in möglichst kurzer Zeit alle Fragen richtig zu beantworten. Ein Spass für alle!

Donnerstag, 29. April
Regen, Regen, Regen! Weniger nass als vorhergesagt, aber trotzdem genug für alle, haben wir den zweitletzten Trainingstag auf der Sportanlage Meierwiesen verbracht. Mit weniger Athletinnen und Athleten als bisher (aufgrund von Verletzungen und Magenbeschwerden) haben wir Hürden, Hochsprung und Kugelstossen trainiert. Trotz anfänglich gedämpfter Motivation wegen des Wetters, wurden gute Fortschritte erzielt. Zum Schluss durften das obligatorische „Völkerball“ und „Alle gegen alle“ nicht fehlen.

Freitag, 30. April
Zum Abschluss der Trainingswoche haben sich die Athletinnen und Athleten nochmals im Sprint, Speer- und Drehwurf geübt. Mit viel Sonnenschein und sehr warmen Temperaturen haben wir am Nachmittag den „Speziellen 5-Kampf“ gestartet. 4 Teams, 5 Posten und viel Ehrgeiz. Das Team, welches die besten Ränge bei den Posten erreichen konnte, hat gewonnen. Unterdessen hatte sich das Wetter um 180 Grad gewendet. Nach Wind, Regen, kalten Temperaturen und ein paar weiteren Spielen haben wir uns von einander verabschiedet. Danke an alle für die tolle Woche!