Unterwegs auf der Berg-und-Tal-Bahn

by webmaster

Am Samstag fand im Verkehrshaus in Luzern der Schweizer Final vom Swiss Athletics Sprint statt. Die drei Qualifizierten LVZO-Sprinter, Jan Pfirter, Nadine Pulver und Yanick Senn fanden sich um die Mittagszeit im Gelände ein. Sämtliche Athleten trauten ihren Augen nicht, als sie die Bahn besichtigten. Sie verlief in einer Berg-und-Tal-Fahrt. Der Traum von einer neuen PB konnte unter diesen Umständen schnell begraben werden. Trotz guter Leistung blieb Yanick im Vorlauf hängen. Die Konkurrenz war zu stark. Für Jan und Nadine ging es einen Schritt weiter in den Halbfinal. Dort war es für Nadine ein Ereignis, gegen die Schwester von Mujinga Kambunji zu rennen. Die Konkurrenz war zu stark, um den Finaleinzug zu erreichen. Jan lief es auch nicht besser; er hatte auch im Halbfinal zu kämpfen. Für die drei LVZO-Athleten war es ein erfahrungsreiches, holpriges Wochenende.