Auftakt nach Mass in die Kids-Cup-Saison

by webmaster

Kaum hat das Wintertraining begonnen, sind auch schon die Wettkämpfe da. Bei der Qualifikation für den Regionalfinal im UBS Kids Cup Team-Wettkampf konnte in Zürich eine erste Standortbestimmung gemacht werden. Mit Erfolg!

Wir sind am Sonntag mit je einem Mixed Team in den Kategorien U16, U14 und U12 nach Zürich gereist, um uns in einem kleinen Starterfeld für das Regionalfinal zu qualifizieren. Ebenfalls wichtig war es für die Trainer, Stärken und Schwächen zu entdecken, und für die Athleten galt es, Erfahrungen für die noch anstehenden Wettkämpfe zu sammeln.

Einen wahnsinnigen Wettkampf zeigte unsere jüngste Gruppe. Mit einer entspannten Ausgangslage, nur gegen ein Team anzutreten, mit dem Wissen, dass beide bereits qualifiziert sind. Man steckte sich eigene Ziele um die Spannung hochzuhalten. Alle vier Teildisziplinen gegen unsere Gegner gewinnen – Ziel erreicht. Den Teamcross gegen die reinen Knabenteams gewinnen – Ziel erreicht. Aus der Rangliste ist zu entnehmen, dass unsere U12 in allen Teildisziplinen die höchste Punktzahl erreicht hat und somit unter allen 12 Teams (Mixed, Boys und Girls) die beste Mannschaft war. Ebenfalls war nur gerade eine Mannschaft aus den U16 besser im Biathlon als unsere jungen Talente. Sie sind definitiv bereit für die Konkurrenz am Regionalfinal.

Bei den U14 war das Ziel ebenfalls klar definiert. Unter den vier startenden Teams musste eines geschlagen werden, um sich zu qualifizieren. Bereits nach den ersten beiden Disziplinen konnte ein entscheidender Vorsprung zum hintersten Team erkämpft werden. Im Biathlon konnte man sich durch eine gute Laufleistung und eine schlechte Trefferquote der Gegner auf den 2. Rang nach vorne schieben und man war nur einen Rangpunkt hinter den Führenden. Im abschliessenden Teamcross war somit wieder alles offen für unsere U14 Athleten. Einen Exploit gab es nicht und mit etwas Pech wurde man noch auf den 3. Platz verdrängt. Qualifikation geschafft – Ziel erreicht!

Für die Ältesten bei den U16 war das Beenden des Wettkampfes das Ziel. Es waren ebenfalls nur drei Teams am Start, aber ein Verletzungspech in der Woche vor dem Start und angeschlagene Athletinnen brachten den Start in Gefahr. Einen Ersatz konnte bei den U14 beschafft werden und die Angeschlagenen mussten die Zähne zusammenbeissen. Ziel erreicht – der Wettkampf konnte beendet werden und die Qualifikation ist im Sack.

Herzliche Gratulation an alle Teams. Auf in die nächsten Ausscheidungswettkämpfe!

U12-Team. (Bild Esther Zeh)